Skip to content

HydroRound II rotierende B-Achse

HydroRound II B-Axis Banner
  • Übersicht +


    Das hydrostatische Öl-Rotationslager HydroRound II kann zum Senkrechtdrehen an unsere Nanoform® Maschinen und Walzendrehmaschinen angepasst werden. Aufgrund seiner Konstruktion sitzt es auf der Z-Achsen-Platte mit dem Drehzentrum um eine vertikale Achse, so dass das Diamantwerkzeug für den Bearbeitungsprozess in beliebiger Ausrichtung innerhalb eines Drehwinkels von 360 Grad zugeführt werden kann. Der Werkzeughalter kann bei Teilen mit einem Durchmesser von mehr als 200 mm auch so positioniert werden, dass er über den Rand der Drehachse hinausragt.

    HydroRound II verbessert sich nach dem ersten Iterationsschritt dank verfeinerter Techniken der Fehlerkompensation und ermöglicht dadurch:
    • 10-fache Verbesserung der Positionsgenauigkeit gegenüber dem Branchenstandard
    • Einsatz der B-Achse als ultrapräzisen Werkzeugrevolver
    • Die Formgenauigkeit des XZB-Abnahmewerkstücks gilt nun für Werkzeuge, die sich irgendwo innerhalb von 100 mm von der Mitte befinden


  • Merkmale und Vorteile +


    Ausschalten der B-Achse
    • Verbesserung der Teilequalität dank branchenweit bester Steifigkeitseigenschaften, die durch die einzigartige Konstruktion eines selbstkompensierenden Durchflussbegrenzers erreicht wird
    • Produktivitätssteigerung durch Virtual Center Technology (VCT) zum schnellen Einstellen des Werkzeugs
    • Höchste Flexibilität durch den Einsatz als ultrapräzisen Werkzeugrevolver
    • Höhere Dämpfungseigenschaften gegenüber Ausführungen mit luftgelagerten Spindeln

    Fertigung einer Fresnel-Form mit B-AchseVorteile des Senkrechtdrehens:
    • Einsatz von Werkzeugen mit nichtkontrollierter vs. kontrollierter Welligkeit
    • Nutzung der vollständigen Werkzeugablenkung zur Erhöhung der Werkzeugauslastung
    • Fertigung von Teilen mit hoher Krümmung, was ansonsten mit einem einzelnen Diamantwerkzeug nicht möglich wäre

    Exklusive Virtual-Center-Technologie von Precitech

    Einsatz von B-Achse und Virtual-Center-Technologie

    Früher erforderte das Senkrechtdrehen einen zeitraubenden Prozess, um die Werkzeuge direkt in der Mitte der B-Achse anzuordnen. Mit VCT kann das Werkzeug einfach in Nähe zur Mitte der B-Achse eingerichtet werden, ähnlich wie bei der Einstellung von Werkzeugen auf einer 2-achsigen Drehmaschine. Die UPx-Steuerung hält das Werkzeug mittels X- und Z-Bewegungen senkrecht zur Oberfläche, als befände es sich in der Mitte der B-Achse.

  • Technische Daten +


      381 mm (Nanoform 700 Ultra) 330 mm (Nanoform X und Walzendrehmaschinen)
    Größe des Arbeitstisches Durchm. 381 mm (15 Zoll) Durchm. 330 mm (13 Zoll)
    Tragfähigkeit 454 kg (1000 lbs.) 225 kg (500 lbs.)
    Max. Drehzahl 10 U/min
    Motordrehmoment 6,8 N-m (6 ft-lbs.) 4,1 N-m (3 ft-lbs.)
    Radialer Fehler 0,10 μm (4 μZoll) bei 1 Zoll über Tisch*
    Kegelfehler 1,0 nm/mm (1,0 μZoll/Zoll)
    Radiale Steifigkeit 525 N/μm (3.000.000 lbs./Zoll) 225 N/μm (1.280.000 lbs./Zoll)
    Axiale Steifigkeit 875 N/μm (5.000.000 lbs./Zoll) 600 N/μm (3.428.000 lbs./Zoll)
    Momentsteifigkeit 17 N-m/μrad (150 lbs.-in./μrad) 3,4 N-m/μrad (30 lbs.-in./μrad)
    Positioniergenauigkeit +/- 0,1 Bogensekunden (10-fache Verbesserung gegenüber Industrienorm von +/- 1 Bogensekunde)

    *Reduzierbar auf <1 μin. at the working height of the tools by employing Precitech's exclusive UltraMapping option

  • Anwendungsbeispiele +


    Mehrstufige Aufspannplatte als Zubehör für die y-Achse

    Großer HydroRound® II auf einer Freeform® TL mit Levicron Spindel

     

    Werkstückaufnahmetisch an der y-Achse

    Kleiner HydroRound® II auf DRL2000HS

     

    Austausch der Levicron Spindel

    Großer HydroRound® II auf einer Freeform® TL, eingesetzt als Ultrapräzisions-Werkzeugrevolver

    Abbildung mit 10 feststehenden Werkzeugen, zwei FTS1000, 2 Markierspindeln (oder Levicron Spindel) und 16 einzelnen Sprühstellen

     

  • Broschüren +