Skip to content

Nanoform® X

Nanoform X small frame diamond turning machining center
  • Übersicht +


    Die Nanoform X ist zur Steigerung der Produktivität und Verbesserung der Handhabung beim Diamantdrehen, -fräsen und -schleifen von optischen Linsen, Formeinsätzen, Spiegeln und feinmechanischen Bauteilen ausgelegt. Zur Fertigung von sphärischen, asphärischen und Freiformflächen mit einem Durchmesser von bis zu 440 mm kann die Maschine mit 2 bis 4 Achsen ausgerüstet werden.

     
    • Das komplett aufklappbare Gehäuse erlaubt ungehinderten und tieferen Zugang in den Arbeitsraum zur einfachen Reinigung und für Einstellungen
    • Optimale Schleifstaubeindämmung dank des einzigartigen Designs des Innenraums
    • Hohe Benutzerfreundlichkeit dank verbessertem Bedienpult
    • Reduzierte Einrichtzeit für Teile und Werkzeuge durch innovative Produktionswerkzeuge
    • Fünffach höhere thermische Stabilität dank der HS 150 Spindel
    • Geringere Schwingungsempfindlichkeit durch Dual-Frame-Design mit TMC MaxDamp-Isolierung
    • Branchenführende Oberflächengüte mit weniger als 1 nm Sa


  • Wichtige technische Eigenschaften +


    Drehleistung Oberflächenrauigkeit: 1 nm Sa
    Formgenauigkeit: 0,1 µm P-V
    Programmierauflösung 0,01 nm linear
    0,0000001° drehend
    Tragfähigkeit 136 kg (300 lbs) bei 100 PSI
    Schwingkapazität Max. Schwingdurchmesser 440 mm mit 100 mm Polleiste
    (Standard-Schwingdurchmesser 250 mm)
  • Technische Daten +


    Maschinenbasis und Steuerung Beschreibung
    Maschinenbasis Abgedichtete Basis aus Naturgranit für außergewöhnlich lange Stabilität der Werkzeugmaschine
    Maschinentyp Ultra-Präzision, zwei, drei oder vier Achsen, CNC-Formdrehmaschine
    Schwingungsisolierung FEA-optimierte Dual Sub-Frames und integrierte selbstnivellierende TMC MaxDamp® Isolatoren (Optional aktive Schwingungsdämpfung PEPS® II-VX lieferbar)
    Steuerungssystem UPx™ Steuersystem mit optionaler Adaptivsteuerungstechnik
    Betriebssystem QNX Echtzeit-Betriebssystem
    Programmierauflösung 0,01 nm linear / 0,0000001° Drehend
    Dateiübermittlung/-speicherung USB, CD, Ethernet, integrierte Datenspeicherung
    Leistung Oberflächenrauheit (Sa) < 1.0 nm , Form Accuracy (P-V) < 0 .1 µmpan>


    Lineare hydrostatische Gleitbahnen Beschreibung
    Bauart Hydrostatische Lagerführungen mit symmetrisch angeordnetem Linearmotor und Flüssigkeitskühlung
    Verfahrweg X und Z: 220 mm (8,6 Zoll)
    Max. Zufuhrrate 4.000 mm/min (157 Zoll/min)
    Antriebssystem AC-Linearmotor
    Auflösung Positionsrückführung 8 pm (0,008 nm)
    Geradheit X-Achse Horizontal: 0,2 µm (8 µZoll) gesamter Verfahrweg 0,05 µm/25 mm (2 µZoll)
    Geradheit Z-Achse Horizontal: 0,2 µm (8 µZoll) gesamter Verfahrweg, 0,05 µm/25 mm (2 µZoll)
    Vertikale Geradheit 0,375 µm (15 µZoll) gesamter Verfahrweg
    Hydrostatisches Ölversorgungssystem Intelligente Servoregelung Hydro-7, pulsationsarme Pumpe, optionale Temperaturregelung


    Werkstückhalte-/Positionierspindel Hochgeschwindigkeitsspindel HS 75 Hochgeschwindigkeitsspindel HS 150
    Luftlagertyp Geschlitztes Drucklager Geschlitztes Drucklager
    Werkstoff Stahlwelle/Bronzezapfen Stahlwelle/Bronzezapfen
    Motor Integrierter bürstenloser Motor Integrierter bürstenloser Motor
    Höchste Tragfähigkeit 45 kg (100 lbs.) bei 100 PSI 136 kg (300 lbs.) bei 100 PSI
    204 kg (450 lbs.) bei 150 PSI
    Axiale Steifigkeit 105 N/µm (600.000 lbs./Zoll) 230 N/µm (1.314.000 lbs./Zoll)
    Radiale Steifigkeit 35 N/µm (200.000 lbs./Zoll) 130 N/µm (743.600 lbs./Zoll)
    Bewegungsgenauigkeit Axial/Radial ≤ 20 nm (0,8 µZoll) Axial/Radial ≤ 15 nm (0,6 µZoll)
    Optionale thermische Steuerung Flüssigkeitsgekühlter Kühler Genauigkeit +/- 0,1C Flüssigkeitsgekühlter Kühler Genauigkeit +/- 0,1C
    Auflösung Positionsrückführung C-Achse 0,018 Bogensekunden
    9.000er Geber
    0,010 Bogensekunden
    16.200er Geber
    Positionsgenauigkeit C-Achse +/- 1 arc-sec +/- 1 arc-sec
    Max. Drehzahl C-Achse 4.000 U/min 2.000 U/min
    4.000 U/min mit 9.000er Liniengeber
    Max. Drehzahl Werkstück-Haltespindel 18.000 U/min 10.000 U/min


    Drehachse B HydroRound II Drehachse B mit HydroLock
    Bauart Bi-konisch, selbsteinstellend, hydrostatisches Öllager, bürstenloser DC-Direktantriebsmotor
    Tischgröße 330 mm (13 Zoll)
    Tragfähigkeit 225 kg (500 lbs.)
    Max. Drehzahl 10 U/Min kontinuierlich / 50 U/Min periodisch
    Hydrolock-Haltemoment > 108 N-m (80 ft-lbs.)
    Auflösung Positionsrückführung 0,004 arc-sec
    Radialer Fehler 0,10 µm (4 µZoll) bei einer Werkzeughöhe (4,4 Zoll über Tisch), Verbesserung mit optionaler Fehlerkompensation möglich
    Kegelfehler 1,0 nm/mm (1,0 µZoll/Zoll)
    Radiale Steifigkeit 225 N/µm (1.280.000 lbs./Zoll)
    Axiale Steifigkeit 600 N/µm (3.428.000 lbs./Zoll)
    Momentsteifigkeit 3.4 N-m/µrad (30 in-lbs/µrad) (144 in-lbs/arc-sec)
    Positionsgenauigkeit +/- 1 arc-sec


    Anlagenanforderungen  
    Spannungsversorgung 208 +/-10 % oder 230 +/-10 % VAC - 3,0 KVA 1 Phase - 50/60 Hz
    Luftversorgung Typisch: 12 SCFM @100 PSIG
    Maschinenabmessung (B x L x H) 929 x 2152 x 2301 mm (36,6 x 84,8 x 91 Zoll)
  • Anwendungshinweise +


    Farblose Formen für optische Linsen von Mobiltelefonen (auch auf Chinesisch verfügbar)
    Demonstration der Fähigkeit zum Diamantdrehen von Linsenformen für Mobiltelefone und Smart-Geräte ohne diffraktive optische Elemente oder Fertigungsspuren und Minimieren der Oberflächenrauheit

    Hochgeschwindigkeitsbearbeitung von Linsen-Arrays für Formen zur Herstellung von Autoscheinwerferoptiken

    Demonstration der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung eines Linsen-Arrays auf vernickeltem Stahl.

    Zinksulfid (ZnS) mit lasergestützter Bearbeitung
    Demonstration der Verbesserung der Oberflächengüte und des kosmetischen Erscheinungsbildes durch den Einsatz von Lasern zur Beseitigung visueller Trübungen und Reduzierung von Kornausbrüchen beim Schleifen von ZnS.

    Mikrofräsen von kristallinem Material (CaF2)
    Demonstration der Oberflächengüte und Ebenheit, die auf Calciumfluorid mit einer Freeform® TL Maschine und einer Frässpindel von Levicron erzielt werden können.

    3-Achsen-Bearbeitung von 3D-Regelflächen (XYZ) mit PEPS II-VX
    Demonstration der Schnittgeschwindigkeit, Oberflächengüte und Formgenauigkeit, die durch 3-Achsen-Bearbeitung von 3D-Regelflächen auf einer Freeform® L, ausgestattet mit PEPS II-VX, einem integrierten, aktiven System zur Schwingungsdämpfung und Präzisionsnivellierung, erzielt werden können.

    Ergebnisse der Oberflächengüte und Formgenauigkeit bei einer steilflankigen Al-Asphäre
    Demonstration der Oberflächengüte und Formgenauigkeit, die mit der Nanoform® X mit Werkstück-Haltespindel HS150 auf einer steilflankigen Aluminiumasphäre erreicht werden können.

    Bearbeitung einer diffraktiven Infrarot-Siliziumlinse
    Demonstration der Fähigkeit zur Fertigung einer Infrarot-Siliziumlinse mit 15 Beugungszonen, die den gestellten Anforderungen hinsichtlich Oberflächengüte, Formgenauigkeit und absolutem Radius entspricht.

    D-Tasche
    Demonstration der Leistungsfähigkeit und Präsentation der wichtigsten Messergebnisse und Prozessdaten bei der Bearbeitung einer nicht-achsymmetrischen D-Tasche, die zur genaueren Indexierung als Anzeigemechanismus in Linsenformen verwendet wird.

    Automatisierte Formfehlerkorrektur
    Demonstration der automatisierten Formfehlerkorrektur einer parabolischen Komponente durch Messung und Analyse an der Maschine. Die Durchführung der Korrekturen erfolgte durch Vermessung des Teils mittels luftgelagertem LVDT-Wegaufnehmer von Precitech

    Hochgeschwindigkeitsbearbeitung von Germanium
    Demonstration der Fähigkeit zur Reduzierung der Schnittgeschwindigkeit von Infrarot-Germaniumlinsen ohne Beeinträchtigung von Formgenauigkeit oder Oberflächengüte.

  • Broschüren +